Vorschau (Posting / Disclaimer):

Mohammed Samer Al-Hawash

Mos Textilien.

Cosmaruig 57

Ulmer Str 14

Email: info@mos-textilien.de

Steuernummer:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz:

19/334/00525

Berufsbezeichnung: Kaufmann im Groß- und Einzelhandel

Kammer: auf der ganzen Welt

Berufsbezeichnung verliehen im Land: Deutschland

Regeln:

Link: http: //

Schiedsstelle:

vielfältig:

Haftungsausschluss – Rechtliche Hinweise

  • 1 Warnung zum Inhalt

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Website wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Seite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der frei zugänglichen Pressemitteilungen und Pressemitteilungen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Nur durch die Kontaktaufnahme mit frei zugänglichen Inhalten kommt kein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, da ihm der rechtliche Wille des Anbieters fehlt.

  • 2 externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Verantwortung des jeweiligen Betreibers. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung mit externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte akzeptiert. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

  • 3 Copyright und zusätzliches Copyright

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Sowohl deutsches Urheberrecht als auch Urheberrecht sind nicht erlaubt

Die Verwendung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Speicherung, Vervielfältigung oder Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Inhalte ist nicht gestattet und strafbar. Nur Kopien und Downloads dürfen für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

  • 4 Besondere Nutzungsbedingungen

Sofern die besonderen Bedingungen für die individuelle Nutzung dieser Website von den vorstehenden Absätzen abweichen, sollte dies an entsprechender Stelle ausdrücklich angegeben werden. In diesem Fall gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Vorschau (Datenschutz):

Im Folgenden informieren wir Sie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (insbesondere gemäß BDSG nF und der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung „DS-GVO“) über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten von unserer Firma. Diese Datenschutzerklärung gilt auch für unsere Websites und Social-Media-Profile. Bezüglich der Definition von Begriffen wie „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“ verweisen wir auf Artikel 4 DS-BER.

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Person (en)

Unsere Verantwortung (im Folgenden als „der Beamte“ bezeichnet) Artikel 4 Ziv. 7 DS-GMO sind:

Mo Textilien. Mohammed Samer Al-Hawash

Cosmaruig 57

13591 Berlin

Email: info@mos-textilien.de

Im Folgenden informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

  1. Die Arten von Daten, die wir verarbeiten
  2. Behandlungszwecke gemäß Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe c DS-GVO
  3. Kategorien betroffener Personen gemäß Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO

Die betroffenen Personen werden zusammenfassend als „Benutzer“ bezeichnet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Nachfolgend informieren wir Sie über die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

  1. Wenn wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten, wird in Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 erläutert. A) DS-GMO-Rechtsgrundlage

, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 ist beleuchtet. B) DS-GMO-Rechtsgrundlage.

3- Ist die Behandlung erforderlich, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, der wir unterliegen (wie z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten), Absatz 1, Artikel 1, wird der Satz beleuchtet. C) DS-GMO-Rechtsgrundlage.

  1. Ist die Behandlung zum Schutz der vitalen Interessen des Betroffenen der Daten oder einer anderen natürlichen Person erforderlich, so wird in Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 erläutert. D) DS-GMO ist die Rechtsgrundlage.
  2. Wenn die Behandlung erforderlich ist, um unsere berechtigten Interessen oder Interessen Dritter zu schützen, und Ihre grundlegenden Interessen, Rechte und Freiheiten diesbezüglich nicht dominieren, gilt Artikel 6 Absatz 1 Satz 1. F) DS-GVO Rechtsgrundlage.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Verarbeiter

Ohne Ihre Einwilligung geben wir die Daten in der Regel nicht an Dritte weiter. Ist dies der Fall, erfolgt die Übermittlung auf der Grundlage der vorgenannten Rechtsgrundlage, beispielsweise bei der Übermittlung von Daten an Online-Zahlungsanbieter zur Vertragserfüllung, auf gerichtlichen Befehl oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung zur Weitergabe der Daten zum Zwecke von Verfolgung, Sicherheit oder Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums.

Wir verwenden auch Assistenten (externe Dienstleister zum Beispiel, um unsere Websites und Datenbanken zu hosten), um Ihre Daten zu verarbeiten. Wenn die Daten durch die Bearbeitung von Anfragen an den Verarbeiter übermittelt werden, geschieht dies immer gemäß Artikel 28 des BIP. Wir wählen unsere Behandlungen sorgfältig aus, überwachen sie regelmäßig und geben uns das Recht, Anweisungen zu den Daten zu erteilen. Darüber hinaus müssen die Verarbeiter entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen und Datenschutzbestimmungen gemäß Artikel getroffen haben. BDSG nF und DS-GMOs

Übermittlung von Daten an Drittländer

Mit der Verabschiedung der Europäischen Grunddatenschutzverordnung (DS-GVO) wurde eine gemeinsame Grundlage für den Datenschutz in Europa geschaffen. Folglich werden Ihre Daten in erster Linie von den Unternehmen verarbeitet, für die die DS-GVO gilt. Erfolgt die Verarbeitung durch Dienste Dritter außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums, müssen diese die besonderen Anforderungen gemäß Artikel 44 und nach DS-GVO erfüllen. Dies bedeutet, dass die Verarbeitung auf der Grundlage besonderer Garantien erfolgt, beispielsweise der formellen Anerkennung des entsprechenden Datenschutzniveaus für die Europäische Union durch die EU-Kommission oder der Einhaltung behördlich anerkannter privater Vertragspflichten oder sogenannter „Standards“ Vertragsbedingungen“. In amerikanischen Unternehmen, die das sogenannte Privacy Shield anwenden,

Daten und Speicherzeit löschen

Sofern in dieser Datenschutzrichtlinie nicht ausdrücklich anders angegeben, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder zurückgehalten, sobald der Zweck der Speicherung gelöscht wird, es sei denn, es wird mehr Speicher benötigt, um Beweise zu erhalten, oder dies steht im Widerspruch zu den gesetzlichen Speicheranforderungen. Hierzu zählen beispielsweise kaufmännische Anforderungen zur Aufbewahrung von Geschäftsbriefen nach § 257 Abs. 1 HGB (6 Jahre) und steuerliche Aufbewahrungspflichten nach § 147 Abs. 1 AO von Beleg (10 Jahre). Bei Ablauf der vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist werden Ihre Daten gesperrt oder gelöscht, es sei denn, eine Speicherung ist für einen Vertrag oder zur Erfüllung erforderlich.

Automatische Entscheidungsfindung

Wir verwenden keine automatische Auflösung oder Profilerstellung.

Stellen Sie unsere Website bereit und erstellen Sie Protokolldateien

  1. Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen (dh nicht registrieren und keine anderen Informationen senden), erheben wir nur personenbezogene Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website aufrufen möchten, erheben wir folgende Daten: • IP-Adresse;

Internetdienstanbieter an den Benutzer.

  • Datum und Uhrzeit des Anrufs;
  • Browsertyp;
  • Sprachversion und Browser.
  • Den Inhalt des Anrufs;
  • Zeitzone;
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode;
  • Datenmenge;
  • Die Standorte, von denen die Anforderung stammt;
  • Das Betriebssystem.

Diese Daten werden nicht mit Ihren anderen persönlichen Daten gespeichert.

  1. Diese Daten dienen dem Zweck einer einfach zu bedienenden, funktionsfähigen und sicheren Übermittlung Ihrer Website mit Funktionalität und Inhalt sowie deren Verbesserung und statistischen Auswertung.
  2. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß § 6 Abs. 1 S. 4. 1 lit. F) DS-GMO.
  3. Aus Sicherheitsgründen speichern wir diese Daten für einen Zeitraum von Tagen in den Server-Protokolldateien. Nach diesem Zeitraum wird es automatisch gelöscht, es sei denn, wir müssen es für Angriffe auf die Serverinfrastruktur oder andere Verstöße speichern.

Rechte der betroffenen Person

  1. Abfangen oder abbrechen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Solange die Behandlung auf Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 1 Absatz 1, lit. Satz beruht. A), Artikel 7 DS-GVO, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Rechtswirksamkeit aufgrund der Zustimmung, so dass die Kündigung nicht berührt wird.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Interessenausgleichs gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 6 verarbeiten lassen. 1 lit. F) DS-GMO-Unterstützung, Sie können der Behandlung widersprechen. Dies ist der Fall, wenn insbesondere die Behandlung nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, den wir in den folgenden Stellenbeschreibungen angeben. Im Falle eines solchen Streits bitten wir Sie, die Gründe zu erläutern, warum wir Ihre personenbezogenen Daten nicht so verarbeiten sollten, wie wir es getan haben. Im Falle Ihres berechtigten Widerspruchs werden wir die Situation untersuchen und die Datenverarbeitung stoppen oder anpassen oder Ihnen unsere berechtigten und überzeugenden Gründe erläutern, die wir weiterhin ansprechen.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken und zur Datenanalyse können Sie jederzeit widersprechen. Das Widerspruchsrecht kann kostenlos ausgeübt werden. Über Ihre Anzeigenkonflikte können Sie uns unter den folgenden Kontaktdaten informieren:

Mo Textilien. Mohammed Samer Al-Hawash

Cosmaruig 57

13591 Berlin

Email: info@mos-textilien.de

  1. Das Recht auf Information

Sie haben das Recht, uns aufzufordern, Ihre Verarbeitung personenbezogener Daten zu bestätigen. In diesem Fall haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die wir gemäß Artikel 15 DS-GVO speichern. Hierzu zählen insbesondere Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, deren Daten offengelegt oder offengelegt wurden, die vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist und die Quelle ihrer Daten, sofern diese nicht direkt von Ihnen erhoben werden.

  1. Recht zu korrigieren

Sie haben das Recht, ungenaue oder unvollständige Daten gemäß Artikel 16 DS-GVO zu korrigieren.

  1. Das Recht zu kündigen

Sie haben das Recht, Ihre gemäß Artikel 17 DS-GVO gespeicherten Daten zu löschen, es sei denn, gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen oder sonstige gesetzliche Verpflichtungen oder zusätzliche Speicherrechte stehen dem entgegen.

  1. Das Recht zu beschränken

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Absatz 1 genannten Bedingungen erfüllt ist. A) bis d) erfüllen DS-GVO:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten für einen bestimmten Zeitraum verweigern, kann die Konsole die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist rechtswidrig und weigert sich, personenbezogene Daten und Anfragen zu löschen, anstatt die Verwendung personenbezogener Daten zu beschränken;

Die Konsole benötigt keine persönlichen Informationen mehr für Verarbeitungszwecke. Sie benötigen sie jedoch, um rechtliche Ansprüche zu bestätigen, zu üben oder zu verteidigen. oder

  • Wenn Sie der Behandlung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO widersprochen haben und noch nicht bestätigt haben, ob die berechtigten Gründe für die verantwortliche Person Ihre Gründe überwiegen.
  1. Das Recht zur Datenübertragung

Sie haben das Recht, Daten gemäß Artikel 20 DS-GVO zu übermitteln. Dies bedeutet, dass Sie personenbezogene Daten erhalten können, die in einem koordinierten, gemeinsam genutzten und maschinenfreundlichen Format um uns herum gespeichert sind, oder Sie können die Übermittlung an eine andere verantwortliche Person beantragen.

  1. Das Recht, Berufung einzulegen

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. In der Regel können Sie sich zu diesem Zweck an die Aufsichtsbehörde wenden, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem Sie Ihren Wohnsitz, Arbeitsplatz oder den Ort des mutmaßlichen Verstoßes haben.

Datensicherheit

Um alle an uns gesendeten personenbezogenen Daten zu schützen und die Einhaltung unserer Datenschutzpraktiken sowie unserer externen Dienstleister zu gewährleisten, haben wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Daher werden unter anderem alle Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server über eine sichere SSL-Verbindung verschlüsselt.

Stand: 22.10.2019

Menu
Schließen

Mein Warenkorb

Angesehen

Zuletzt angesehen

Schließen

KATEGORIEN

WeCreativez WhatsApp Support
Unser Kundenserviceteam ist hier, um Ihre Fragen zu beantworten. Fragen Sie uns etwas!
Hallo, wie kann ich dir helfen?